Weihnachten im Schuhkarton ist die weltweit größte Geschenkaktion für Kinder in Not. Sie wird seit 1996 im deutschsprachigen Raum durchgeführt. Zunächst wurde sie hier von der Billy Graham Evangelistic Association getragen, ab 2002 vom Verein Geschenke der Hoffnung, der seit 2019 den Namen Samaritan's Purse – Die barmherzigen Samariter trägt. Sie ist Teil der 1990 gestarteten Operation Christmas Child, die seit 1993 von der amerikanischen Hilfsorganisation Samaritan's Purse organisiert wird. Empfänger der Geschenke sind Kinder in Afrika, Asien, Europa, Zentral- und Südamerika. Die Aktion versteht sich nicht als Entwicklungshilfe, sondern als Geschenkkampagne, bei der auch die Weihnachtsbotschaft vermittelt werden kann. Weltweit sind seit 1993 in 160 Ländern zusammen 157 Millionen Geschenkboxen an Kinder verteilt worden.


Auch in diesem Jahr soll wieder Kindern, die z.T. noch nie ein Geschenk bekommen haben, mit einem Schuhkarton voller Gaben zu Weihnachten eine Freude gemacht und damit ein Stück der Liebe Gottes verdeutlicht werden. Ein solcher Schuhkarton bedeutet für diese Kinder Wertschätzung, ein Lichtstrahl in häufig schlimmen Verhältnissen und neue Hoffnung. Oft ist es auch der Beginn einer Beziehung zu Gott.

Näheres unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org


Im Jahr 2019 wurden weltweit 10.569.405 Schuhkartons gepackt. 378.850 davon kamen aus dem
deutschsprachigen Raum.

Ansprechpartnerin: Margret Engelke unter 04921-9920091 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine 2020:


14. Mai
11. Juni
2. Juli
13. August
3. September
1. Oktober
5. November
3. Dezember
Packparty in der Gemeinde am Samstag 17.10.



Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken in Gottesdiensten

Maskenpflicht Nach der Corona Verordnung NRW ist das Tragen von medizinischen Masken ab dem 25. Februar 2021 auch in Präsenzgottesdiensten verpflichtend vorgeschrieben. Welche Arten sind gemeint? OP-Masken, Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 mit CE Zeichen! Die entsprechende neue Corona Verodnung könnt ihr hier einsehen: {jd_file file==337} Durch den Beschluss der Bundes- und Länderregierungen am 19.01. ...

22.01.2021


Video ausgezeichnet

Die EFG Heidelberg hat mit einem Rap-Video den dritten Platz beim Heidelberger Integrationspreis belegt. .

10.12.2020

Akademie im Gespräch online

Welches Potenzial haben Hauskirchen, Kleingruppen, Beziehungsarbeit? Dieser Frage widmete sich die Ausgabe von Akademie im Gespräch online.

02.12.2020